Heute habe ich eine kurze, aktive Podcastfolge für dich und habe dir eine tolle Übung aus dem Darmglück Kurs mitgebracht.

Es geht darum, dein Leben einmal genauer anzuschauen, in welchen Bereichen du aktuell zufrieden bist und in welchen nicht und was du tun kannst, damit du in allen Bereichen ein Schritt vorwärts kommst.

Ich beschäftige mich gerade sehr intensiv mit meinem neuen Darmglück Kurs, da er schon bald in die neue Runde startet.

Ich werde morgen, am 9.10. um 20 Uhr ein kostenloses Online Seminar geben, zu dem Thema: „Die 3 größten Fehler, die du wahrscheinlich auch machst, wenn es um deine Darmgesundheit geht“, sowie am Donnerstag, den 10.10. um 10 Uhr, falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier noch kurzfristig zu meinem Seminar anmelden.

 

Dein Lebensrad

 

Was nährt mich

Da die Darmgesundheit einen sehr großen Einfluss auf alle Lebensbereiche hat, habe ich bei meiner langjährigen Tätigkeit

festgestellt, dass Ernährung und Gesundheit letztlich ein Werkzeug ist, um dich in deinem Leben weiter zu entwickeln, weil es vielen Leuten die Kraft und Energie gibt, um sich dann auch besser ihren anderen Lebensbereichen zu widmen.

Nicht nur die Ernährung nährt uns, sondern auch unsere Beziehung, unsere Zufriedenheit im Job, unsere Wohnsituation, unsere Familie, unsere Freunde – all das sind Dinge, die uns nähren und gut tun.

Passend hierzu teile ich nun folgende Übung: Das „Rad des Lebens“

Mein Tipp: Du kannst diese Übung gerne nach ein paar Monaten wiederholen.

Lade dir gerne das PDF aus diesem Beitrag hier herunter: Übung Lebensrad

Alternativ kannst du dir dein Rad des Lebens auch selber gestalten. Male dazu ein großer Kreis auf ein Papier und teile diesen Kreis in 4 Viertel auf und jeden dieser Viertel teilst du 2x auf, sodass du am Ende 12 Stücke hast.

Jedes dieser Stücke steht für ein Lebensbereich. Du kannst diese Bereiche natürlich auch individuell auf dich anpassen.

  1. Spiritualität
  2. Kreativität
  3. Finanzen
  4. Karriere
  5. Weiterbildung
  6. Gesundheit
  7. Bewegung
  8. Kochen
  9. Wohnen
  10. Beziehungen (Familie, Partnerschaft)
  11. Sozialleben (Freunde)
  12. Freude

 

Beginne mit ein bis zwei Lebensbereichen!

 

Jetzt überlege dir einmal, wie zufrieden bist du in dem jeweiligen Bereich? Wenn du sehr zufrieden bist – kennzeichne dies mit einem Punkt nah am äußeren Teil des Kreises und wenn du unzufrieden bist, kennzeichne dies mit einem Punkt im inneren Teil des Kreises.

Am Ende verbindest du alle Punkte mit einem Strich und kannst somit erkennen, ob dein Rad rund ist oder eher viele

Ecken und Kanten hat. Das Ziel ist, dass du viele Punkte im Aussenbereich setzt und somit ein glückliches Leben führst.

Als zweite Übung überlege nun: Welche dieser Bereiche, die noch einige Dellen aufweisen, sind dir besonders wichtig und welche davon möchtest du gerne als nächstes angehen? Wie zum Beispiel deine Beziehung oder deine berufliche Zufriedenheit, etc..

Ich empfehle dir hier vorerst mit zwei Bereichen zu starten.

Nun suchst du dir einen von beiden Bereichen aus diesem Rad aus und machst dir folgende Gedanken: Was wäre wirklich mein Wunschtraum, wie sollte dieser Bereich aussehen? Wie würdest du dich fühlen wenn du dieses Ziel schon erreicht hättest? Wie würdest du handeln und denken, was für Qualitäten würden dich auszeichnen?

Dann kannst du damit beginnen diese Identität im Geiste anzunehmen, beispielsweise im Bereich Beruf: Du würdest selbstbewusst auftreten, du würdest schnell ins Handeln kommen, etc., somit kannst du diese Qualitäten schon jetzt in dein Leben nehmen, um zu schauen, was du jetzt schon hierfür tun kannst.

Ich empfehle dir anschließend, einen oder höchstens zwei Schritte zu notieren, die du konkret umsetzen könntest, um wieder zufrieden in diesem Lebensbereich zu sein.

 

Fokussiere dich voll und ganz auf den ersten Schritt

 

Auch wenn dein Ziel noch weit entfernt ist, setze den Fokus auf den allerersten Schritt und schreibe dir diesen Schritt unbedingt auf, da das Aufschreiben schneller in dein Unterbewusstsein gelangt.

Fange an zu handeln und komme in die Umsetzung.

Nimm dir eine viertel Stunde Zeit für dich und diese Übung, wiederhole sie gerne immer wieder und reflektiere deine Fortschritte.

 

 

Wiederhole diese Übung alle paar Monate

 

Ich habe es oft schon bei so vielen Leuten erlebt, dass wenn sie sich um ihre eigene Gesundheit kümmern, sie wieder mehr Energie und Kraft haben, besser schlafen können, selbstbewusster sind und somit wie von selbst auch andere

Lebensbereiche rasch verbessert haben.

Ich hoffe, dass dir diese Übung gefällt und dir Mut und Freude gibt.

 

 

 

Hat dir die Folge gefallen?  Dann teile sie gerne auf deinem Facebook oder Instagram Profil oder schreibe mir eine kurze Bewertung auf iTunes! Jede Rezension hilft mir, den Podcast ein wenig bekannter zu machen und mehr Menschen auf ihrem Weg zu unterstützen.   

 

Anmeldung zum kostenlosen Online Seminar am 9. und 10.10.2019.

Darmglück Online Kurs: www.gruber-ernaehrung.ch/darmglueck 

Und hier kannst du den Selbsthypnose-Minikurs erwerben:

www.gruber-ernaehrung.ch/selbsthypnose

Jetzt empfehle ich dir, den Podcast zu abonnieren, damit du keine Folge verpasst, und wenn dir gefällt, was du hörst, dann freue ich mich wirklich sehr über eine Bewertung auf iTunes oder Apple Podcast. Denn diese Bewertungen helfen auch anderen Menschen, den Podcast zu finden, damit wir das Wissen über Darm und Gesundheit mehr verbreiten können.

Du kannst mir auch gerne eine Rezension als Voicemail hinterlassen, dazu wähle einfach folgenden Link aus: www.gruber-ernaehrung.ch/voicemail und sende mir deine Bewertung als Sprachnachricht.

Vielen Dank.

 

Subscribe on Android

 

[woocommerce_my_account]