weisse_bohnen_dippPünktlich zum Wochenstart poste ich euch hier ein schnelles Mittags-Rezept.

Warum sind Hülsenfrüchte ein gutes Mittagessen? Erstens weisen sie einen hohen Eiweissgehalt auf, zweitens lassen sie den Blutzuckerspiegel nur langsam ansteigen, und somit sättigen sie gut. Da sie auch Purine enthalten, sagt man Menschen mit hoher Harnsäure oft, sie sollten keine Hülsenfrüchte essen. Jedoch empfehle ich einfach genug Gemüse dazu zu essen und sie natürlich auch nicht täglich zu verzehren.

Normalerweise, wenn ich einen Hülsenfrüchte Dipp mache, dann mit Kichererbsen. Aber eigentlich geht das auch mit anderen Hülsenfrüchten, wie in diesem Fall mit weissen Bohnen.

Da es mittags schnell gehen muss, verwende ich gerne gekochte Bohnen aus dem Glas, die bereits fertig gekocht sind. Falls ihr sie aber selber kochen möchtet, dann weicht die Bohnen mindestens 8 Stunden, am besten aber gleich über Nacht in kaltem Wasser ein. Dann giesst ihr das Wasser ab und kocht die Bohnen nach Packungsangabe (ca. 45 Minuten).

Rezept für Bohnendipp mit Gemüse-Sticks

Zutaten für eine Person:

140g gekochte weisse Bohnen
1 EL kaltgepresstes Olivenöl
1 EL Zitronensaft
1 TL Gemüsebrühe Pulver
1 TL Thymian Blättchen
Wasser nach Bedarf

Alle Zutaten mit etwas Wasser pürieren. So viel Wasser zugeben, bis eine cremige Konsistenz entsteht. Abschmecken und bei Bedarf noch nachwürzen. Dazu Gemüse-Sticks wie Karotten, Peperoni (Paprika), Stangensellerie oder Gurken zum dippen verwenden. Wer möchte, kann noch etwas Roggevollkornbrot oder Knäckbrot dazu essen.

[woocommerce_my_account]