quinoa-Salat-compressorWie ich euch letzte Woche in meinem Artikel Rohkost – mehr als nur Karottensticks? versprochen habe, folgt hier noch ein Rohkost Rezept von Jana Gemperle / Raw Food by Jana:

Dieser Salat ist schnell zubereitet, perfekt zum mitnehmen und hilft einem über das Nachmittagstief hinweg. Durch das gekeimte Quinoa, ist dieser Salat super sättigend und gibt uns Energie für einen produktiven Nachmittag.

Was wird gebraucht:
Ein grosses Glas mit Deckel

Zutaten

für die Salatsauce:
6 Hälften sonnengetrocknete Tomaten – für eine Stunde oder über Nacht eingeweicht
10 Basilikum-Blätter
7 EL Wasser, am besten das Einweichwasser der Tomaten verwenden
1 frische Tomate, geviertelt
1 EL Olivenöl
1 EL Zitronensaft, frisch gepresst
¼ TL Kräutersalz
Pfeffer – nach Geschmack

Gebe alle Zutaten in einen Standmixer und mixe bis eine cremige, dickflüssige Sauce entsteht.

für den Salat:
80 g gekeimtes Quinoa – Körner unter fliessendem Wasser gut abspülen, anschliessend
für 8 – 14 Stunden in reichlich Wasser einweichen. Einweichwasser weg schütten und das Quinoa noch einmal gut abspülen und abtropfen lassen.
½ rote Paprika, in Würfel geschnitten
¼ Salatgurke, in Ringe geschnitten
2 EL Edelhefe, z.B. von Dr. Ritter zu finden im Reformhaus
einige Oliven
Blattsalat, so viel wie Platz hat
Sprossen z.B. Alfalfa

Gebe die Zutaten der Reihenfolge nach in ein grosses Glas mit passendem Deckel:
Salatsauce, Quinoa, Salatgurke, rote Paprika, Oliven, Edelhefe, Blattsalat, Sprossen.

Sobald der Hunger ruft, Schüttelst du das Glas kräftigt, damit die Sauce sich verteilt. Der Salat kann direkt aus dem Glas gegessen werden.
Der „ungeschüttelte“ Salat hält sich im Kühlschrank 2 Tage.

Danke für dieses tolle Rezept, Jana! Es ist super praktisch zum Mitnehmen, und Jana hat mir berichtet, dass es auch bei Einladungen gut ankommt.

Und jetzt freue ich mich über eure Rückmeldungen! Wie gefällt dir dieses Rezept? Machst du auch ab und zu Salat im Glas? Was ist deine Lieblings-Salat-Kombination?

[woocommerce_my_account]