Ich hatte vor über einem Jahr hier auf dem Blog einmal einen Artikel über eine Entgiftungskur geschrieben. Und dieses Jahr habe ich dann eine ganz tolle Rückmeldung von einer Leserin bekommen, wie super diese Entgiftungskur bei ihr gewirkt hat. Und nun hat meine Freundin Nicole Weitner (die Stilberaterin die ich bereits in meinem vorherigen Artikel über Stilberatung erwähnt hatte) dazu auch noch einen Gastartikel mit einem leckeren Rezept geschrieben. Viel Spass beim Lesen!

 

ILinsensuppe-compressorch habe eine ganz ähnliche Erfahrung mit einer Detox-Kur gemacht wie Silke in ihrem Kommentar beschreibt und kann sie jedem nur empfehlen. Man bekommt so viel Energie, es ist wirklich erstaunlich. Aber diese Erfahrung muss man wirklich selber machen, man kann es nicht „erzählen“. 😉

Gerne möchte ich euch die Suppe aus dieser Kur vorstellen, die mittlerweile zu einer meiner Lieblingssuppen avanciert ist. Super einfach herzustellen und extrem lecker. Der Kick ist hier definitiv der Zitronensaft, ohne den schmeckt’s langweilig.

(Das Rezept ist im Original aus Amerika, daher sind Angaben mit „Cup“ vorhanden. Ich habe jeweils einen Tee- bzw. Kaffeepot zum Abmessen genommen, damit bin ich gut zurecht gekommen.)

Detox Suppe mit roten Linsen

Zutaten für 2 Personen

2 Teelöffel Kokosnussöl
1 kleine Zwiebel, fein gewürfelt
1 Stange Sellerie, fein gewürfelt
4 Knoblauchzehen, geschält und gewürfelt
3/4 Teelöffel Ingwer, geschält und fein gewürfelt
1 1/4 Teelöffel gemahlener Kreuzkümmel
1/2 Teelöffel Kurkuma
3/4 Cup Tomaten, in Stücke geschnitten
2 Cup Gemüsebrühe
3/4 Cup rote Linsen, gewaschen und abgetropft
1 Cup frischer Spinat (gut in die Tasse stopfen)
1 Esslöffel frischer Zitronensaft
frischer Chili nach Belieben

für obendrauf (wenn man mag):
2 Esslöffel frischer Koriander, klein geschnitten
1/2 Avocado, in Stücke geschnitten

  1. Das Kokosöl in einem Topf schmelzen lassen, dann die Zwiebel und den Sellerie zugeben. 5-10 Minuten bei milder Hitze anbraten, bis die Zwiebel glasig ist. Dann Knoblauch und Ingwer zufügen und eine weitere Minute und ständigem Rühren braten.
  2. Kreuzkümmel und Kurkuma zufügen und weitere 30 Sekunden rühren, dann die Tomaten zufügen.
  3. Nun die Gemüsebrühe und die Linsen (plus evtl. den Chili) in den Topf geben, die Hitze verringern und das Ganze ca. 20-30 Minuten kochen (bzw. bis die Linsen weich sind).
  4. Zum Schluss den Spinat und den Zitronensaft hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Zum Servieren die Suppe in Teller füllen und erst jetzt die Avocado und den Koriander darüber geben.

Lasst es Euch schmecken!

Liebe Grüsse, Nicole

Über Nicole Weitner

weitner_nicole-compressorDurch mein rotes Haar habe ich schon sehr früh erkannt, dass bei meiner Kleidung nicht relevant ist, was gerade modisch ist, sondern was mir steht und was zu mir passt. Aus dieser Philosophie heraus habe ich auch meine Ausbildung zur Stilberaterin nach der Methode von Carla Mathis gemacht, denn nur wenn die Kleidung für mich stimmig ist, fühle ich mich wohl und strahle dies auch aus.

Mit Menschen zu arbeiten, ihnen diese Philosophie mitzugeben, zu sehen, wie der Funke überspringt, das ist es, was dieses Thema so faszinierend für mich macht.

www.nicoleweitner.com

 

 

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

[woocommerce_my_account]