In dieser Podcastfolge spreche ich unter anderem über

  • Wieso du nicht glücklich sein kannst, wenn du nicht gesund bist
  • Weshalb der Darm an der Basis für alles steht
  • Was die Darmglück-Formel überhaupt ist
  • Wieso Disziplin und Willenskraft nicht der richtige Ansatzpunkt sind für eine Gewohnheitsumstellung
  • Und: wie du ins Handeln kommst, um dein Leben zu verändern

In dieser Folge geht es um das Thema „Darmglück“.

Mein Podcast heißt so und zu diesem Darmglück gibt es natürlich eine Geschichte, wie ich auf diesen Namen gekommen bin.
Es gibt ein System (die Darmglück Formel), das Basis ist für unseren Online-Kurs Darmglück und darüber möchte ich dir heute ein wenig erzählen.

 

 

Was bedeutet Darmglück überhaupt

 

Darmglück hat für mich eine Doppelbedeutung.

Einerseits geht es darum, dass ein gesunder Darm dazu führt, dass du ein glückliches Leben hast und es geht aber auch darum, dass wenn du dich um deinen Darm kümmerst, einen glücklichen Darm hast.

Warum ist mir das Glücklichsein so wichtig? Ich denke, wenn wir hier auf der Erde sind, haben wir einen Grund und eine Aufgabe, dass wir hier sind und wir möchten unser Leben so leben, wie wir es uns gedacht haben. Damit wir ein Leben nach unseren Vorstellungen führen können brauchen wir einen Körper, der in der Lage ist, uns das zu ermöglichen.

Die Mietwagen-Analogie, die der Darmglück Formel zugrunde liegt

 

Mein Coach hat uns das mit einem Bild von einem Mietwagen erklärt.

Wenn wir auf dieser Welt ankommen, ist es ein bisschen, als wenn wir in Urlaub fahren. Wir kommen am Flughafen an und nehmen unseren Mietwagen in Empfang. Dann fahren wir während unseres Urlaubs mit diesem Mietwagen herum, fahren zu Sehenswürdigkeiten und die Hauptsache von diesem Urlaub ist nicht, wie gut unser Wagen ist, sondern wo er uns hinführt und wenn wir am Ende des Urlaubs zurückfliegen, kommen wir am Flughafen an, geben den Wagen wieder zurück und fliegen heim.

So ähnlich ist es mit unserem Körper.

Wir kommen auf dieser Welt an, wir bekommen unseren Körper und dieser Körper führt uns durchs Leben. Wir haben manchmal die Tendenz, dass wir dem Körper einerseits zu wenig Bedeutung zumessen und andererseits eine zu hohe Bedeutung geben.

Es ist gar nicht so wichtig, ob es ein aufgemotzter Ferrari, oder ein Fiat Cinquecento ist. Das Wichtige ist, dass er zuverlässig ist und uns dort hinbringt, wo wir hin möchten. Der Unterschied zwischen Körper und Mietwagen ist, dass man sich ein anderes Auto besorgen kann – bei unserem Körper ist das nicht möglich.

So sehe ich auch das Thema Gesundheit/Darmgesundheit.

 

 

Der wahre Grund, nach Gesundheit zu streben

 

Es ist nicht, um der Gesundheit Willen, sondern damit unser Körper in der Lage ist, uns ein Leben nach unseren Vorstellungen zu ermöglichen. Ich bin mir sicher, dass wir kein glückliches Leben führen können, wenn wir ständig krank sind – das hört sich ein bisschen extrem an.

Natürlich kann es sein, dass jemand einen Unfall hat, oder einen Arm verliert – da kann man natürlich nicht sagen, dass die Person nie wieder glücklich sein kann, im Gegenteil.

Gewisse Dinge müssen wir als Grundvoraussetzung akzeptieren. Aber wenn wir auf eine Art unser Leben leben, die unserem Körper schadet, glaube ich sehr wohl, dass der Körper uns ausbremst. In letzter Instanz hält nicht der Körper uns ab, sondern wir, die durch unsere Lebensweise den Körper sabotieren.

Der Körper kann sich selbst heilen und Dinge wieder ins Lot bringen, wenn wir ihn lassen (ein Stoffwechsel, der dazu in der Lage ist, ihn zu reparieren). Es liegt in unserer Hand, das ist wenig Leuten bewusst.

Wie kann der Körper uns zurückhalten?

Indem du z. B. Schmerzen hast und eine Gehilfe benötigst und dadurch gewisse Dinge nicht machen kannst. Letztens erzählte mir eine Frau, dass sie extreme Rückenschmerzen hat und immer überlegen muss, wann sie etwas tut, weil sie nicht zu lange stehen und sitzen kann.

Das bedeutet, dass sie gewisse Dinge sehr genau planen muss, oder gewisse Aktivitäten überhaupt nicht machen kann.

So hält uns unser Körper zurück Dinge zu tun, die eigentlich möglich wären. Deswegen glaube ich, dass es wichtig ist, dass wir uns mit dem Thema Ernährung und Darm auseinandersetzen, weil es die Basis für alles ist.

 

 

Der Darm ist unsere Wurzel

 

Der Darm ist unsere Wurzel, unser Zentrum. Es ist der Ort, wo unsere Nährstoffe aufgenommen werden, wo Botenstoffe und Hormone produziert werden, wo Entgiftung stattfindet.

Die Ernährung hat einen direkten Einfluss auf die Funktionsweise des Darms. Wenn wir Nahrungsmittel zu uns nehmen, die Entzündungen auslösen, oder die uns sehr viele Nährstoffe kosten (z. B. Zucker), hat es einen direkten Einfluss auf die Darmfunktion. Und wenn der Darm nicht mehr richtig funktioniert und das ganze System aus dem Gleichgewicht kommt, kann der Körper gewisse Dinge nicht mehr reparieren.

Es kann sein, dass eine Überreaktion des Immunsystems stattfindet (es können Allergien entstehen), dass unsere Laune beeinträchtigt wird, und und und.

Ganz viele Symptome haben einen direkten Zusammenhang mit unserem Darm. Man sagt 80% unserer Gesundheit liegt im Darm. Aus diesem Grund haben wir diese Darmglück Formel entwickelt, um sicherzustellen, dass der Körper in letzter Instanz gesund ist und als Folge dieses gesunden Körper du in der Lage bist, dein Leben zu leben, wie du es möchtest.

Die Formel besteht aus mehreren Schritten, wie du auf dem Bild hier erkennen kannst, und ich werde dir diese 5 Schritte jetzt erklären.

 

Die fünf Schritte der Darmglück Formel

 

Schritt 1 ist die Zielsetzung und dein Unterbewusstsein mit ins Boot zu nehmen. Wenn du weißt, wo du letzten Endes hin möchtest und dein Unterbewusstsein mit ins Boot holst, dann hast du eine solide Grundlage, um genug Motivation zu haben deine Gewohnheiten umzustellen. Für viele Leute ist eine Darmsanierung eine Verbesserung der Gesundheit mit Gewohnheitsumstellung verbunden.

Schritt 2 ist die Darmsanierung. Das bedeutet eine gewisse Entgiftung, Entschlackung, eine Ernährungsumstellung und eine Umstellung auf eine darmfreundliche Ernährung.

Schritt 3 ist Lebensstil und Lebenseinstellung. Das wird in ganzen vielen Ernährungsumstellungen total vergessen. Es geht um Themen, wie: Stress, wie man mit Rückschlägen umgeht, wie man mit Selbstsabotage umgeht, wie man mit Gegenwind aus dem Umfeld umgeht, Tagesplanung, usw.

Schritt 4 ist die individuell angepasste und langfristige Ernährung. Jeder Mensch braucht nicht die gleiche Ernährung. Es ist wichtig herauszufinden, was für dich und für deinen Stoffwechsel wichtig ist.

Schritt 5 ist dein Leben nach deinen Vorstellungen zu leben. Es ist wichtig, Gewohnheiten beizubehalten und an deiner persönlichen Weiterentwicklung dran zu bleiben.
Gesundheit ist etwas, was du von vielen Seiten angehen darfst und wo ganz viele Komponenten mit reinspielen. Wichtig ist auch, Stress zu reduzieren, weil Stress auch Einfluss auf unsere Gesundheit hat.

 

Stelle sicher, dass dein Körper dich nicht ausbremst

Ich hoffe, du erinnerst dich an das Bild von dem Mietwagen anfangs. Das Ziel von einer gesunden Ernährung und Darmsanierung ist, diesen Wagen flott zu halten, damit dein Körper dich nicht zurückhält und ausbremst.

Viele Menschen gehen eine Ernährungsumstellung, oder Darmsanierung nur mit Disziplin an. Und wenn du jetzt verstanden hast, dass eine Gewohnheitsänderung dafür nötig ist, wirst du verstehen, wieso das mit nur Disziplin nicht funktioniert. Ich würde dir empfehlen, dir zu überlegen:

Was möchte ich noch erreichen? Was sind Ziele, die ich mir setze?

Und schauen, wo dein Körper dich abhält. Bin ich morgens extrem müde und komme nicht in die Gänge? Schlafe ich abends auf der Couch ein und kann meine Freizeit am Abend gar nicht genießen?

Wenn du Stimmungsschwankungen hast, oder schlecht gelaunt bist, gehst du ganz anders an Dinge heran.

Je besser es dir geht und je kraftvoller du dich in deinem Körper fühlst, desto eher wirst du schwierige Ziele angehen.

Es wird immer Rückschläge geben, aber wenn du in der Lage bist, schnell darauf zu reagieren, wirst du das Leben besser meistern können. Das alleine ist der Grund, warum ich dir empfehle, dich gesund zu ernähren. Damit du dich jeden Tag in deinem Körper gut fühlst und deine Ziele im Leben erreichen kannst!

Setze deine Zeit weise ein, nimm dir Zeit für das, was wichtig ist und ich empfehle dir sehr, auf deine Gesundheit zu achten.

Und wenn du den Weg ein Stück gemeinsam mit mir gehen möchtest, dann schau dir unseren Kurs Darmglück an: https://www.gruber-ernaehrung.ch/darmglueck und trage dich auf die Warteliste ein, damit du benachrichtigt wirst, sobald es los geht.

Jetzt empfehle ich dir, den Podcast zu abonnieren, damit du keine Folge verpasst, und wenn dir gefällt, was du hörst, dann freue ich mich wirklich sehr über eine Bewertung auf iTunes oder Apple Podcast. Denn diese Bewertungen helfen auch anderen Menschen, den Podcast zu finden, damit wir das Wissen über Darm und Gesundheit mehr verbreiten können.

 

Subscribe on Android

[woocommerce_my_account]