In dieser Folge interviewe ich den Intuitions-Coach Angela Heck. Wir sprechen unter anderem über: 

  • Wo ist der Zusammenhang zwischen dem Organ Darm und dem Bauchgefühl oder Intuition 
  • Wo kannst du ansetzen, wenn du bei dir selbst den Zusammenhang zwischen deinen Gefühlen und dem Darm auf den Grund gehen willst? 
  • Kannst du lernen auf deine Intuition besser zu hören? 
  • Was ist das Hauptproblem, dass Menschen nicht auf ihre Intuition hören? 
  • Kann das Auflösen von seelischen Problemen auch körperliche Symptome verbessern? 
  • Was hat Familie mit Verwurzelung zu tun? 

 

Ich freue mich sehr, heute Angela Heck im Podcast zu begrüssen. Ich habe Angela bei einem Business Event kennengelernt und war fasziniert von ihrer Vorstellung, wo sie gesagt hat, dass sie die Verbindung zu ihrer sensitiven Seite nie verloren hat. Da wusste ich sofort, dass ich mit ihr ins Gespräch kommen muss! 

Angela Heck wurde hochsensitiv geboren und hat diese Gabe nie verloren oder nie unterdrückt. Sie hat wie ich ursprünglich Hotelmanagement studiert und hegt, wie sie mir verraten hat, eine Liebe für Basel, wo ich wohne, obwohl sie selber im Raum Zürich lebt. 

Als Intuitions-Coach hilft sie Menschen, ihre eigene Intuition wieder zu reaktivieren, denn intuitiv sind wir alle. Angela hat eine Coaching-Praxis mitten in Zürich und arbeitet online weltweit mit ihren Klienten. Ausserdem ist sie Gastgeberin des Podcasts «Business Tipps fürs Bauchgefühl», wo du übrigens auch ein Interview mit mir findest. 

Ich habe Angela als sehr spannende, gefühlvolle, lustige und direkte Frau kennengelernt und freue mich sehr, dass ich sie heute im Interview habe! Sie gibt uns einen kleinen Einblick in ihre Welt und auch ganz konkrete Tipps, wie wir lernen können, wieder auf unsere Intuition zu vertrauen. Viel Spass beim Zuhören! 

 

Das Thema der heutigen Folge ist Intuition, oder eben das «Bauchgefühl», das ja schon vom Namen her einen Zusammenhang mit dem Darm suggeriert. 

Als erstes hat es mich natürlich interessiert, wo Angela da den Zusammenhang sieht zwischen dem Organ Darm und unserer Intuition.  

Angela sieht da die Verbindung zum Solarplexus und die Nähe des Darms zum Solarplexus. Wenn es Dinge gibt, die nicht so sind, wie sie sein sollten, dann schlägt uns das auf den Magen oder der Darm reagiert. 

Wenn du dir nicht sicher bist, was deine körperlichen Symptome mit der Psyche zu tun haben könnten, gibt uns Angela folgende Tipps mit an die Hand: 

In erster Linie, gut zuhören. Mütter fragen, Brüder fragen, Väter fragen, die vielleicht sagen, bei dir war’s schon immer so, dass dir übel ist. Oder auch auf deine eigenen Aussagen und Worte achten. 

Was man aber immer machen kann: Frage dich, was hat es denn mit mir zu tun? Denn es kann durchaus sein, dass wir Dinge von Menschen aus unserem Umfeld übernehmen, die gar nichts mit uns zu tun haben. 

Eine nützliche Übung ist: Lege deine Hand aufs Herz, reinspüren wie fühle ich mich. Fühlt sich das an, als gehört es zu mir oder nicht. Das Herz weiss. Das Herz ist der ehrlichste Ratgeber. 

Wir können lernen, wieder auf unsere Intuition zu hören. Angela sagt: Wir sind alle intuitiv. Es geht darum, wieder Vertrauen aufzubauen. Eine Möglichkeit, das auszutesten: Wir können ein «Ja» in unserem Körper spüren. Stelle dich mit beiden Füssen auf den Boden, atme ein paar mal gut ein und aus und verlange ein klares «Ja» im Körper. Spüre in den Körper hinein, ob sich etwas bewegt, ob er dir ein Zeichen gibt. Die gleiche Übung machst du mit einem Nein. 

Und so kannst du künftig in deinen Körper hineinspüren, wenn du einmal nicht weisst, was du tun sollst, ob du ein Nahrungsmittel verträgst oder eine Entscheidung ansteht. 

Angela hat als Kind schon Dinge «gewusst». Aber sie hat dieses Wissen nicht mitgeteilt. Es gab in Angelas Leben aber einen entscheidenden Moment, wo sie nicht auf ihre Intuition gehört hat. Als sie 18 Jahre alt war ist sie in ein Taxi eingestiegen, obwohl sie ein schlechtes Gefühl dabei hatte. Das Resultat: Sie wurde in einen Autounfall verwickelt und landete im Krankenhaus.  

Das war ihr Weckruf, dass sie das, was sie intuitiv weiss, auch laut aussprechen darf, ohne dass sie gleich als Hexe verbrannt wird.  

Viele Menschen, die zu Angela kommen, wissen gar nicht, dass das Vertrauen in ihre Intuition die beste Lösung für sie wäre. Die meisten von ihnen haben ein gesundheitliches Problem, das sich einfach nicht beseitigen lässt, oder sie haben alles, was sie wollen in ihrem Leben und fühlen sich trotzdem leer. 

Und hier unterstützt Angela sie, eine Brücke zu ihrer eigenen Seele zu bauen. Denn man kann sehr schnell sehr viel bewirken und hat dann Auswirkungen auf alle Bereiche des Lebens, egal ob bei der Gesundheit, bei der Arbeit, in der Beziehung oder in der Familie. 

Angela betont: «Wer gesund sein will muss leiden» ist ein Ammenmärchen. Wir sind nicht zum Quälen und zum Martyrium geboren. 

Es ist unser Geburtsrecht, glücklich zu sein. 

Glück ist nicht ein Ziel, es ist der Weg. Glücklichsein darf man immer. Und genau das passt eben so gut mit dem Thema Darmglück zusammen. 

Organisch steht ja der Darm für unsere Wurzel. Und im Leben haben unsere Familie und unsere Ahnen eben mit unserer Verwurzelung im Leben zu tun. Deswegen habe ich Angela gebeten, darüber auch noch etwas zu sagen. 

Angela arbeitet mit einer Methode, die sich Familienstellen nennt. Sie sagt: 

Unser Familienfeld ist ein Energiefeld und hat einen grossen Einfluss auf unser Leben. Man kann in diesem Feld leicht Dinge lösen, ohne dabei durch alte Leiden durchzugehen. Wichtig ist, Dinge aufzulösen und in den Frieden zu bringen. 

 

Möchtest du mehr über Angelas Arbeit erfahren? 

Hier kannst du ein kostenloses Kennenlern-Gespräch mit Angela buchen und unverbindlich herausfinden, ob sie die richtige ist, dir ein Stück weiterzuhelfen. 

 

Ich hoffe, das Interview hat dir genauso gut gefallen wie mir! Mein Ziel mit Darmglück ist ja, den Horizont für Themen zu öffnen, die nicht direkt mit Ernährung und Darm zu tun haben. 

Ja, ich bin überzeugt, dass der Einstieg über den Körper hilfreich ist. Und dass eine gesunde Ernährung das Fundament der Gesundheit ist. Aber sobald du dieses Fundament gelegt hast, ist es hilfreich, den Fokus auch wieder wegzunehmen vom Essen und dem körperlichen Organ Darm und eben auch andere Dinge anzuschauen, wie in diesem Fall das Thema Intuition und das Hören auf dein Herz. 

Denn von je mehr Seiten du deine Gesundheit angehst, desto schneller und leichter wirst du gesund und voller Energie sein. 

Wenn du magst, dann kommentiere doch mal auf Instagram unter dem Post zu dieser Episode, wie dir diese Folge gefallen hat und ob du gerne weitere solche Themen hättest. Du findest mich unter dem Namen juliaelisabethgruber auf Instagram und ich freue mich, wenn wir uns dort auch verbinden. 

www.instagram.com/juliaelisabethgruber

Interview mit Julia auf Angelas Podcast: 

www.angelaheck.com/de/podcast/business-tipps/interview-mit-julia-gruber

Weitere Infos über Angela Heck findest du unter: 

www.angelaheck.com/de

 

Jetzt empfehle ich dir, den Podcast zu abonnieren, damit du keine Folge verpasst, und wenn dir gefällt, was du hörst, dann freue ich mich wirklich sehr über eine Bewertung auf iTunes oder Apple Podcast. Denn diese Bewertungen helfen auch anderen Menschen, den Podcast zu finden, damit wir das Wissen über Darm und Gesundheit mehr verbreiten können.

Subscribe on Android

 

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

[woocommerce_my_account]