Mein Mann mag leider keinen Blumenkohl. Deshalb habe ich dieses Blumenkohlreis-Rezept lange nicht ausprobiert. Als er dann mal ein paar Tage weg war, musste also meine Freundin Kathrin Luty als Testesserin herhalten. Und wir waren beide sehr zufrieden mit dem Resultat.

Heute habe ich das Rezept noch etwas veredelt, so schmeckt es wirklich vorzüglich!

Ein grosser Vorteil des Blumenkohl-„Reis“ gegenüber richtigem Reis ist auch der Zeitfaktor. Reis zu kochen dauert circa 20 Minuten, Blumenkohlreis dauert nur 5 Minuten.
BlumenkohlreisZutaten für 2 Personen:

1 kleiner Blumenkohl
2 mittelgrosse Zwiebeln
2 Teelöffel Ghee oder Kokosöl
2 Teelöffel Dukkah (kannst du auch mit Curry oder Kreuzkümmel oder sonstigen Gewürzen ersetzen)
wenig Salz

Den Blumenkohl waschen, Blätter entfernen und in grosse Stücke schneiden. In der Küchenmaschine oder Multi-Zerkleinerer* auf Reiskorngrösse zerkleinern. Die Zwiebeln in Ringe schneiden.

Das Ghee oder Kokosöl in einer Bratpfanne bei mittlerer Hitze schmelzen. Zwiebelringe beigeben und so lange braten, bis die Zwiebeln goldbraun sind. Wer mag, kann die Zwiebeln mit einer Prise Salz würzen. Die Zwiebeln aus der Pfanne nehmen und den Blumenkohl mit dem Dukkah Gewürz unter gelegentlichem Rühren für 5 Minuten garen. Die Zwiebeln hinzufügen. Abschmecken und eventuell noch etwas nachsalzen.

Dieser Bluemnkohlreis passt gut zu Lachs oder auch Rindfleisch-Streifen, kann aber selbstverständlich auch mit vegetarischen Gerichten wie einem Linsen- oder Kichererbseneintopf kombiniert werden.

Jetzt interessiert mich natürlich: hast du schon einmal so etwas in der Art ausprobiert? Oder: wie magst du Blumenkohl am liebsten?

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

[woocommerce_my_account]